Freitag, 1. Februar 2019 keine Kommentare.
Diese Zeilen teilen
Wer weiß die (beste) Antwort: Wann wird der Ton „gestoppt“?
(c) depositphoto – SergeyNivens

Zugegeben, diese Frage klingt eigenartig. Und dennoch ist es die echte Frage eines Musiklehrers der 5. Klasse Gymnasium, die einer Leserin dieses Blogs aufgetragen wurde:

Woher weiß der Posaunenspieler, wann er bei einem Ton stoppen muss?

Ob es sich um eine Scherzfrage oder eine ernst gemeinte handelt, steht in den Sternen. Antworten gäbe es in beide Richtungen – ob Scherz oder ehrliches Wissen.

Ganz klar, hier kann nur noch die Posaunen-Gemeinde helfen:

Was meint ihr, Scherz oder echte Frage?
Und woher weiß ein Posaunist denn nun, wann der bei einem Ton stoppen muss?


18.02.2019: Nachtrag und Auflösung

Endlich haben wir die Lösung auf diese Frage erhalten:

Der Ton muss gestoppt werden, bevor zum nächsten gezogen wird.

Ja neee, is doch eh klar. Wenn kein Glissando gewünscht ist, darf während des ziehens kein Ton erzeugt werden.
So einfach die Lösung auch ist, darauf bin ich nicht gekommen. Offensichtlich spiele ich schon zu lange …

Danke für eure Vorschläge!
Und jetzt wieder ab und weiter üben ;-)

Tags

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.