Sonntag, 27. Februar 2011 keine Kommentare.

Du nimmst deine Posaune in die Hand. Du setzt das Mundstück an und bläst hinein, schon erklingt der Ton.

Klingt ja alles ganz einfach, aber was geht dabei vor? Wolltest du immer schon mal sehen wie sich die Lippen bewegen? Per Stroboskoplicht lassen sich schnelle Abläufe in Zeitlupe betrachten. So wie hier.

Hier siehst du was „Lippenschwingung“ heisst:
Video: Lippenschwingungen in Zeitlupe

Tags

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.